Tipps für Weihnachtsgeschenke in letzter Sekunde

9. Dezember 2014

Um Stressfreie Weihnachten dieses Jahr erleben zu können, habe ich schon früh Geschenke eingekauft und diese immer gut vor meine Lieben versteckt. Aber letztes Jahr habe ich meine Besorgungen auf den letzten Drücker gemacht. Letzendlich habe ich trotzdem alles bekommen, was ich haben wollte. Und meine Tipps möchte ich mit euch teilen.
 
 
Shoppingcenter
Ich finde sie praktisch, viele mögen sie nicht, da sie meist an Wochenenden überfüllt sind. Shoppingcenter. In ihnen findet man verschiedene Läden mit unterschiedlichen Inhalten. Klamotten, Süßigkeiten, Bücher, Schreibwaren, Kosmetik und und und. Man muss nicht viele Schritte tun, hat aber einen großen Überblick und kann in wenigen Stunden viele verschiedenen Geschenke kaufen.
 
Leckereien
Wer liebt es nicht, die leckeren Lebkuchensterne, Mozartkugeln, Spekulatius und die selbstgemachten Kekse zu essen. Besonders wenn man sich in die eigene Küche hinstellt, viele leckere Kekse backt, diese schön verziert und einpackt, ist das ein wundervolles Geschenk für die Verwandten. Man nehme sich nur einen Nachmittag Zeit und am Ende des Abends hat man nicht nur für die anderen, sondern auch für sich selber was. Doppelte Bescherung.
 
Online Recherche
Sich vorher schonmal einige Gedanken machen wäre sinnvoll, wenn wirklich nichts im Kopf ist, sollte man sich im Internet z.B. bei Pinterest Ideen sammeln, in welche Richtung die Bescherung gehen soll. Oder die Online Shops der lieblings Boutiqen sowie Drogerien absuchen, ob hier nicht schon passende Angebote vorhanden sind.
 
Erinnerungen
Was haben dir deine Lieben letztes Jahr geschenkt. Gab es besondere Ereignisse (z.B. Sommergrillfeste Cocktailabende) wo ihr über Situationen, Hobbys oder allgemeine Sachen geplaudert habt. Vielleicht kommen jetzt in diesem Moment einige Ideen, die dir weiter helfen könnten, um ein geeignetes Geschenk ausfindig zu machen.
 
Nimm eine Person mit
Zu zweit macht das Einkaufen immer gleich doppelt zu viel Spaß als alleine. Man kann sich gegenseitig Tipps geben und den anderen Beraten, ob seine Idee wirklich eine gute war. Nur aufpassen, das man nicht von seinem eigentlichen Ziel abkommt.

Kommentare:

  1. Deine Tipps sind sicher sehr hilfreich, wenn einen der Weihnachtsstress gepackt hat :) Ich versuche immer alle Geschenke früh zusammen zu haben. Aber das gelingt mir leider auch nicht immer.

    Alles Liebe, Julia.

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Tipps! :)
    Ich habe meine Geschenke für dieses Jahr schon geplant und für die meisten Verwandten ist es immer etwas selbst gemachtes! Könnte man vielleicht auf deiner Liste ergänzen "Last Minute: Selbstgemachtes" :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie recht du hast, das könnte man wirklich ergänzen. Danke für den lieben Tipp! :)

      Löschen