Test: Clinique All About Eyes

28. Oktober 2014

Wie es dazu kam? Ich hatte Geburtstag und hatte mir eine Geburtstagswishlist zusammen gestellt, zu sehen hier. Irgendwie hatte ich Lust mir eine Augencreme anzuschaffen, hatte mir viele Reviews auf Blogs durchgelesen und entschied mich dann für diese.
 
Ich bin seit ein paar Tagen 22 Jahre gewurden und viele von euch finden das bestimmt zu früh. Ja das bin ich wirklich noch. Aber trotzdem entschied ich mich dafür, mir diese zum Geburtstag schenken zu lassen und ja, mein Wunsch hat sich erfüllt. Ich bekam die Clinique All About Eyes an meinem großen Tag.
 
Dies ist somit meine erste Augencreme und deswegen habe ich mit anderen Produkten auch keine weitere Erfahrungen gesammelt. Hier ein paar Fakten:  Die Clinique ist eine Spezialpflege nur für die Augenpartie. Sie enthält 15 ml und kostet ca. 38€ und man erhält sie im Douglas, Müller oder direkt bei Clinique.de
 
Ich teste das Produkt nun über 2 Wochen und mein erster Eindruck war durchaus positiv. Die Textur ist sehr gelig, lässt sich einfach mit einem Finger aufnehmen und verteilt sich gut auf der Haut. Eine kleine Menge reicht völlig aus, um die Augenpartie damit einzucremen. Der Geruch ist sehr neutral, somit ist hier kein Parfüm oder sonstiges drin.
 
Was mich erstaunt hat, gleich nach der Anwendung fühlt sich die Haut sehr glatt und weich an, ich habe mich schon selbst beobachtet, das ich öfters mit dem Finger drüber gehe, weil ich davon total fasziniert bin.
 
Das sagt der Hersteller: 100% parfümfrei, Augenärztlich getestet. Leichtes, kühlendes Augenpflegegel. Reduziert Schwellungen, dunkle Schatten und feine Linien. Morgens und abends unten den Augen und auf die Lider auftragen. Augenmakeup hält besser.
 
Mein Fazit: Leichtes, kühlendes Augenpflegegel stimme ich ein. Ob sich bei mir schon etwas reduziert hat kann ich euch nicht sagen, bisher sehe ich noch nichts. Aber wie es in der Beschreibung drin steht benutze ich die Creme morgen und abends für die untere Augenpartie. Auf dem Lid trage ich das Produkt nicht auf.
 
Das eine Creme kein Wundermittel ist wie das Reperaturwerkzeug in Photoshop ist mir klar, aber ich werde das Produkt weiter für mich und für euch testen und euch gerne eine weitere Rückmeldung nach einigen Monaten geben.
 
 
 

Kommentare:

  1. Sehr guter Post! und die Bilder sind klasse! lg

    AntwortenLöschen
  2. ich finde die Creme schaut richtig süß aus !

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Review, ich selber bin auch erst 24, und benutze Augencreme. :)
    Freut mich sehr das du mit dieser Augencreme zufrieden bist.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt sehr gut, ich habe bisher auch noch nie eine Augencreme benutzt. Vielleicht sollte ich damit mal anfangen, bin "schon" 25 Jahre ;D
    Lg, Brini
    http://brinisfashionbook.com/

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe diese Creme! Habe allerdings auf Empfehlung einer Douglas-Verkäuferin die Rich-Variante gekauft, da ich anscheinend eine trockene Augenpartie habe (hatte?). Ob sie wirklich mein Leben verändert kann ich nicht sagen, aber ich empfinde vor allem den Auftrag immer als sehr entspannent und verwöhnend und hoffe, so auch Falten vorbeugen zu können. :)

    AntwortenLöschen